Der Weg nach Vorne

Datenschutzerklärung

Wir haben schon immer großen Wert auf Datenschutz gelegt. Zur Nutzung unseres Onlineberatungsangebotes ist es erforderlich, dass bestimmte Daten erfasst werden. Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit personenbezogenen Daten passiert, wenn Du unsere Website https://www.der-weg-nach-vorne.de besuchst und dich für die Onlineberatung anmeldest. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen es möglich wäre dich persönlich zu identifizieren. Du hast mit deiner Anmeldung und während der Beratung selbst in der Hand, welche Daten du uns übermitteln willst.

Ausführlichere Informationen zum Thema Datenschutz sind der nachstehenden Datenschutzerklärung zu entnehmen.

Allgemeines

Datenschutz und Datensicherheit sind uns sehr wichtig und grundlegende Bestandteile unseres Internetangebots. Unsere Homepage https://www.der-weg-nach-vorne.de ist SSL- verschlüsselt. Dennoch weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir benötigen für die Onlineberatung keine personenbezogenen Daten, mit denen eine Identifizierung möglich ist. Unsere Konzeption sorgt dafür, dass sämtliche Angaben anonym bleiben und nicht in die Hände Unbefugter gelangen können.

Verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Verein Lebensweg Zukunft e.V. (www.lebensweg-zukunft.de). Der Verein ist Träger der Onlineberatung ist und entsprechend seinem Satzungszweck verantwortlich für die Datenerfassung, -speicherung und –verarbeitung.

Lebensweg Zukunft e.V.
Kirchweg 78
34119 Kassel vorstand@lebensweg-zukunft.de
1. Vorsitzende: Stephanie Drinkgern Telefon 0151-50010976.

Datenerfassung und Nutzung

Es werden die Daten erhoben, die durch dich bei der Anmeldung mitgeteilt werden. Weitere Daten werden automatisch beim Besuch der Website erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Diese Daten werden erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website und der Onlineberatung zu gewährleisten, auch dienen diese Analyse- und Statistikzwecken.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die dein Internetbrowser automatisch übermittelt. Dies sind:
  • Browsertyp und Browserversion
  • erwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
Diese Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Spezielle Informationen zur Onlineberatung

Registrierung

Die Teilnahme an der Onlineberatung setzt voraus, dass du dich über die Homepage https://www.der-weg-nach-vorne.de anmeldet. Hierzu ist im Rahmen der Registrierung ein frei wählbarer Benutzername und ein frei wählbares Passwort sowie eine E-Mail-Adresse einzugeben, außerdem ist auszuwählen, mit welcher Fragestellung du dich an uns wendest. Auch kannst zu auswählen, ob du bei neuen Nachrichten per mail benachrichtigt werden willst. Bei der Anmeldung bitten wir dich darum, weitere Angaben zu machen:
  • Wie hast du von uns erfahren?
  • Woher kommst du?
  • Dein Alter?
  • Geschlecht?
  • Beruflicher Status?
  • Lebensform?
Außerdem hast du Gelegenheit, uns zu schildern, wieso du dich an uns wendest.

Diese Angaben dienen dazu, dich möglichst optimal zu beraten. Die von dir gemachten Angaben werden zusammen mit dem Benutzernamen und dem Passwort in der Datenbank gespeichert. Mit der Eingabe der Daten stimmst du der Speicherung dieser Daten zu.

Durch das nachstehend beschriebene Verfahren findet die Onlineberatung innerhalb eines geschlossenen und verschlüsselten Systems statt, so dass nur berechtigte Personen auf die Inhalte der Beratung zugreifen können.

Beratungsplattform

Nach dem Absenden des Beratungsformulars wird die Anfrage in die interne Beratungsdatenbank der Onlineberatung eingestellt und von einer unserer Beratungsfachkraft zur Beantwortung übernommen. Die Angaben in dem Beratungsformular und die Inhalte der Beratung bleiben für die Dauer des Beratungsvorgangs bzw. im Rahmen der Aufbewahrungspflichten in der Beratungsdatenbank gespeichert.
Mit den von dir erfassten Zugangsdaten kannst du dich jederzeit auf der Beratungshomepage anmelden. Dort werden in deinem persönlichen Bereich auch die Antworten des Beraters gespeichert. Du kannst dich (freiwillig) per mail über neue Nachrichten informieren lassen, in der mail sind keinerlei Informationen zur Beratung enthalten. Die Kommunikation erfolgt ausschließlich über die gesicherte Verbindung der Homepage https://www.der-weg-nach-vorne.de. Über den Beratungsverlauf hast du jederzeit die Möglichkeit, das zwischen dir und der beratenden Person Geschriebene einzusehen.

Alle persönlichen Angaben oder Inhalte, die Rückschlüsse auf die Person der Ratsuchenden zulassen werden spätestens sechs Monate nach Abschluss der Beratung bzw. der letzten Beantwortung gelöscht bzw. anonymisiert. Soweit in dem Beratungsformular Angaben zur Person gemacht worden sind, werden diese Angaben zudem für statistische Zwecke gespeichert. Diese Speicherung erfolgt anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Person oder die E-Mail-Adresse des Nutzers zu.

Verschwiegenheit

Bei allen beratenden Personen handelt es sich um ehrenamtliche Mitarbeiter/innen mit einem entsprechender Qualifikation zur Durchführung der Beratung. Alle beratenden Personen sind gegenüber dritten Personen zur Verschwiegenheit verpflichtet. Diese Verschwiegenheitspflicht bezieht sich auf sämtliche personenbezogene Angaben und Inhalte, die der beratenden Person durch die Onlineberatung bekannt geworden sind.

Wir sichern die Qualität der Beratung durch regelmäßigen internen Austausch des Beratungsteams. Für diesen Zweck können anonymisierte Beratungen genutzt werden.

Deine Rechte

Allgemeines

Du kannst von uns im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen Auskunft über die durch uns gespeicherte Daten verlangen und hast das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Löschung, soweit dem keine Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Recht auf Auskunft (Art. 15 Abs. 1, 2 DSGVO)

Du hast das Recht, vom Verein Lebensweg Zukunft e.V. eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so hast du das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:
  • Zweck der Verarbeitung
  • Umfang der erhobenen Daten
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie/ihn betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Du hast das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verein Lebensweg Zukunft e.V., sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die dich betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Du kannst die Löschung der über dich gespeicherten Daten verlangen.

Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Du hast weiter das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Du hast das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen dich betreffende Daten, die du uns zur Verfügung gestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und - soweit technisch machbar - übermitteln zu lassen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Du hast das Recht, gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, soweit die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 (1) e oder f DSGVO erfolgt.

Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Soweit die Verarbeitung der Daten auf einer Einwilligung beruht (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO), hast du das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt.

Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO)

Du hast ein Beschwerderecht bei der für den Verein Lebensweg Zukunft e.V. zuständigen Aufsichtsbehörde. Die für den Verein zuständige Aufsichtsbehörde ist

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611-1408 0
Telefax: 0611-1408 611
https://datenschutz.hessen.de/

Anpassungen

Der Verein Lebensweg Zukunft e.V. behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung in Zukunft zu ändern oder sie an neue gesetzliche oder inhaltliche Anforderungen und Bestimmungen anzupassen.

Bei allen Fragen zum Datenschutz kannst du dich jeder an den Verein Lebensweg Zukunft e.V. wenden, wir haben dazu die spezielle Mailadresse datenschutz@lebensweg-zukunft.de eingerichtet.
 
www.der-weg-nach-vorne.de